From 0 To Hero - Podcast Episode 32

Rekordkarriere im Stand Up Paddling - 7 Monate bis ins Nationalteam
Christian Taucher mit seinem Coach Peter Bartl

In nur 7 Monaten ins Nationalteam

Christian Taucher hat wirklich eine Karriere in Rekordgeschwindigkeit hingelegt. Vermutlich die steilste SUP-Karriere des Jahres. Im Februar 2017 hat er zum ersten Mal in seinem Leben auf einem Stand-Up-Paddle-Board gestanden - im September des selben Jahres ist er für das österreichische Nationalteam auf der ISA SUP Weltmeisterschaft in Dänemark angetreten.

Christian Taucher - SUP Team Austria

Christian ist 36 Jahre alt hat Sportwissenschaften studiert. Aktuell arbeitet er als Lehrer und unterrichtet unter Anderem Sport. Zum SUP kam er zufällig durch seinen ehemaligen Kommilitonen Peter Bartl. Bis dahin war er Handballer und Windsurfer. Motivieren ließ er sich ausschließlich durch den Ausspruch von Peter Bartl: Trainier ein paar Mal und dann wirst du zweischnellster Österreicher im Stand Up Paddling.

Wie schafft man es so schnell so gut zu werden?

Wie kann man das anstellen in nur so kurzer Zeit in einem Sport den man nicht kennt und nichts weiter mitbringen als ein paar Grundlagen in so kurzer Zeit so gut zu werden? Genau darum geht es in dieser Podcast Episode.

Ausserdem in dieser Episode - Vom Anfänger zum WM-Teilnehmer

  • Welche Trainingsstrategie nötig ist
  • Welche Anlagen hilfreich sind
  • Welche Rolle Intervall Trainingsspielen für die Leistungskurve
  • Wie viel Disziplin nötig ist um so schnell so gut zu werden
  • Was außer Grundlagen und Ausdauer noch von entscheidender Bedeutung für diesen Trainings Erfolg war
  • Was im SUP Leistungsbestimmend ist

Du bist iTunes und Apple-User?

Du bist kein iTunes oder Apple-User?

Unabhängig, ohne Apple oder Stitcher


Episode 32 direkt hier anhören:


Episodenlinks: