RiverSUP Tourplanung - Podcast Episode 31

Stand Up Paddling Touren planen auf Fliessgewässern
SUP Tour auf der Wied - Um diesen Fluss zu Supen muss man schnell planen können. Bild: Stefan Dongus

Apps und Tools für Stand Up Paddler/innen

Stand Up Paddling auf kleinen Flüssen ist ein unglaublich tolles Erlebnis. Eine völlig neue Perspektive auf die Umwelt, Naturerlebnis und sportlich aufregender als SUP auf dem See. So ist SUP auf unseren Flüssen, und es macht süchtig!

Es gibt so viel zu entdecken...

In Deutschland gibt unglaublich viele tolle Flüsse mit allen Schwierigkeitsgraden, die nur darauf warten mit dem SUP erobert zu werden. Allerdings ist es für viele eine echte Herausforderung eine Flusstour zu planen. Man muss recherchieren ob man auf dem gewünschten Fluss überhaupt darf, wie man hin- und wieder wegkommt, bei welchen Wasserstand eine Befahrung möglich oder erlaubt ist, oder ob ein sicheres befahren mit dem SUP überhaupt möglich ist. Mit den richtigen Werkzeugen aber überhaupt gar kein Problem. Peter Rochel stellt hier seine meistgenutzten Werkzeuge und Apps vor, dir für die Tourenplanung einsetzen könnt, um damit in völlig neue aufregende Reviere vorzustoßen.

Ausserdem in dieser Episode:

  • Wie du geeignete Flüsse finden kannst
  • Wie du die Regeln für die Befahrung findest
  • Wie du Wasserstände bequem kontrollieren und überprüfen kannst
  • Welche Schwierigkeitsstufen es bei den Flüssen gibt und was sie bedeuten
  • Welche Flüsse für dich sicher sind
  • Was du bei den Pegelangaben als Stand Up Paddler beachten musst

Du bist iTunes und Apple-User?

Du bist kein iTunes oder Apple-User?

Unabhängig, ohne Apple oder Stitcher


Episode 31 direkt hier anhören:

Meistgenutzte SUP-Apps: Planung, Pegel, Wetter

RiverApp Multitalent für RiverSUP

Die RiverApp ist das Multitalent unter den Apps für Stand Up Paddler. Mit ihr kannst du  Wasserstände überprüfen, dir in der Kartenansicht mögliche ein und Ausstiegsstellen ansehen und vieles mehr. Auch einen Pegel-Alarm kann man sich hier einrichten.

Canua - Navigationsapp für SUP'er

Diese App liefert alle Informationen über Flüsse, die in den 8 DKV Gewässerführern vom Kanuverlag enthalten sind. Für das schnelle planen und recherchieren ob ein Fluss befahrbar ist, ist diese App eines der praktischsten Tools in meinem Toolkit. Zu beachten gilt allerdings, dass sie die Gewässerführer noch nicht wirklich ersetzen kann. Die Planungs-Funktionalitäten der App funktionieren zum aktuellen Zeitpunkt auch noch nicht richtig.

Gewinne einen Motionize Superior!

Nicht vergessen noch läuft unser Gewinnspiel aus der Episode 30 mehr dazu hier.


Episodenlinks:

(Enthält teilweise Amazon Provisionslinks)

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Carsten (Montag, 09 Oktober 2017 19:01)

    Schöner Podcast ... bei mir sind auch schon ein paar Alarme in der RiverApp eingerichtet.

    Für die Planung der Wege zu bzw. von den Ein- und Ausstiegsstellen zu bzw. von Haltestellen oder Parkplätzen ziehe ich noch gerne www.openstreetmap.de hinzu. Dort sind insbesondere Fußwege vollständiger dokumentiert als in Google Maps.

    Ich greife auch gerne zu meinem TourenAtlas aus dem Jübermann Verlag. In den Flussführern vom DKV sind ja nur Tabellen - in den Tourenatlanten hat man Karten. Die Karten enthalten nicht nur Kilometrierungen, mit denen die Angaben aus den DKV Führern besser nachzuvollziehen sind, sondern auch Skizzen von Umtragestellen an Wehren oder Schleusen.

    Für mich als Bonner ist insbesondere der TourenAtlas TA3 - Rhein/Mosel hilfreich:
    https://www.juebermann.de/shop/tourenatlas-ta3_61/

    Schöne Grüße
    Carsten