Unfairer Kampf um die Wellen - Podcast Episode 26

Freund oder Feind? Wellenreiter vs. SUP'er

Ausbilder für Wellenreitlehrer und Präsident im Wellenreitverband
DWV Präsident Philipp Kuretzky

Philipp Kuretzky ist amtierender Präsident des deutschen Wellenreitverbands und ausserdem Ausbilder im VDWL - dem Verband der deutschen Wellenreitlehrer. Mit ihm spreche ich über Stand Up Paddler in Wellenrevieren und Wellenreiter, die teilweise keine gute Meinung von den SUP'ern zu haben scheinen. Warum das so ist und was wir dafür tun können um uns als Stand Up Paddler nicht noch unbeliebter zu machen und Feindseligkeiten zu schüren, ist Thema dieser Episode.

 

Ausserdem in dieser Episode

  • Vorfahrtsregeln in der Welle
  • Verhaltensregeln in Wellenrevieren
  • Tipps für SUP Wave Einsteiger
  • Die richtige SUP Leash für die Welle

Diese Episode wird unterstützt von Jimdo

Du kannst mit Jimdo ganz leicht dein eigenes Projekt oder Business ins Internet bringen. Bis zum 15.08. erhältst sogar 20% Rabatt auf die Jimdo Pro und Business Versionen im ersten Jahr. Gib dafür den Rabattcode SUP2017 an oder klicke einfach auf den Banner und starte direkt durch.


Du bist iTunes und Apple-User?

Du bist kein iTunes oder Apple-User?

Unabhängig, ohne Apple oder Stitcher


Episode 26 direkt hier anhören:

Stress in der Welle - so geht es besser:

Gerade Stand Up Paddler mit wenig Wellenerfahrung sind sich ihrer Vorteile gegenüber Wellenreitern nicht immer bewußt, kennen weder Regeln noch die ungeschriebenen Gesetzte. Durch die Größe ihrer Boards bringen sie außerdem oftmals sich selbst und vor allem auch andere, meistens Wellenreiter, in Gefahr. Klar, dass so etwas die Feindseligkeit anfeuern kann. Also mach dich Kundig, im besten Fall bei einer Surfschule vor Ort. Mindestens um dort Revier und lokale Besonderheiten kennenzulernen. Verhalte dich respektvoll den Wellenreitern gegenüber und nimm dir nicht einfach jede Welle, die du kriegen kannst. Halte dich, wenn möglich, raus aus dem Lineup. Du bist mit dem SUP nicht so sehr auf die besten Plätze angewiesen, weil du damit auch Wellen surfen kannst, die surfer auf Shortboards nicht anpaddeln könnten. 

Episodenlinks: